Das konditionierte Entspannungssignal

Was gibt es Schöneres als spielende Hunde? Aber was geschieht, wenn die Erregung steigt und dein Hund sich nicht mehr abrufen lässt? Da wäre es doch schön, wenn du ihn mit einem Entspannungswort noch erreichen könntest. Wir haben ein solches und es heisst „Relax“. Damit helfe ich meinen Hunden innerlich zu entspannen, wenn der Erregungslevel…

Steck mich nicht in Schubladen

Nenn mich nicht aggressiv, nur weil ich einen Menschen anbelle. Sag nicht, ich sei dominant, nur weil ich andere Hunde anknurre. Denn damit drückst du mir einen Stempel auf. Ein Stempel, der deinen Blick trübt und dich nicht erkennen lässt, was mich im Moment wirklich beschäftigt. Vielleicht macht mir der fremde Mensch einfach nur Angst.…

Die klassische Konditionierung

Bei der klassischen Konditionierung erfährt dein Hund, dass ein für ihn anhin unbedeutender Reiz (Wort, Pfeife, Handlung) etwas Bestimmtes ankündigt und er wird schon bald darauf mit einer Emotion und/oder einem Verhalten darauf reagieren.  Die klassische Konditionierung zählt wie die operante Konditionierung zu den grundlegenden Lernformen. Sie ist ist auch unter dem Begriff Signallernen bekannt. Ich…

Hochspringen beim Begrüssen

…nicht erwünscht. Aber statt eines „Nein“, sag deinem Hund lieber, was er stattdessen tun soll! Wer kennt das nicht: Du kommst nach Hause und dein Welpe springt dich freudig an. Und Draussen würde am liebsten an jedem Hochstehen mit dem du dich unterhältst. Dass du dies nicht möchtest, ist verständlich. Aber obwohl du ihm immer wieder sagst,…