Lebensgefahr – Birkenzucker (Xylit)

Bereits die Einnahme von 0.5 – 1g Xylit pro Kilogramm Körpergewicht führt zu einer lebensbedrohlichen Unterzuckerung des Hundes. Verursacht durch eine erhöhte Ausschüttung des körpereigenen Insulins.

Advertisements