Alte Gewohnheiten

Wie schwierig es ist, festgefahrene Muster zu verändern, führt uns das nachfolgende Experiment eindrücklich vor Augen

velohttps://www.youtube.com/watch?v=MFzDaBzBlL0

Versuche doch selbst einmal wie es ist, wenn du deine Arme anders als gewohnt zu verschränkst.Gehe dabei wie folgt vor

  1. Verschränke deine Arme wie gewohnt und merke dir, wie du es gemacht hast
  2. Lös die Verschränkung wieder und lass deine Arme seitlich runter hängen
  3. Verschränk nun deine Arme umgekehrt zur 1. Variante (direkt und nicht über den Umweg der gewohnten)

Merkst du wie schwierig das ist? Übst du nun aber die neue Variante eine Weile, dann wird sie dir immer leichter fallen. Dafür wirst du die ursprüngliche nicht mehr ganz so automatisiert ausführen können.

Weshalb beschreibe ich das Ganze hier in einem Blog bei dem es um Hunde geht?

Auch im Training mit unseren Hunden wollen wir gewohntes Verhalten bei uns und/oder unseren Hunden verändern. Und genau da spielt das Obige mit hinein.

  • Wir bringen unserem Hund nach dem Sitz das Platz bei und auf einmal geht er auch beim Kommando „Sitz“ ins Platz oder führt ersteres nur noch zögerlich aus
    Hier gilt es, erst einmal das neue Kommando zu festigen und danach das Alte wieder einige Male zu wiederholen, bis beide gleich gut klappen.
  • Wir wollen einem Hund ein nervendes Verhalten ganz abgewöhnen. Lernen wir ihm nun ein neues, erwünschtes Verhalten, das mit dem ursprünglichen nicht vereinbar ist, dann wird letzteres immer schwächer bis es beinahe ganz verschwunden ist. Das klappt aber natürlich nur, wenn man darauf achtet, dass er Letzteres nicht mehr ausführt.
    Beispiel Hochspringen: Der Hund soll sich stattdessen hinsetzen und dem Besuch die Pfote geben

© 2016 – Teamschule – Monika Oberli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s